...Hunde & Haustiere bei a&o

Bei a&o Hostels mit Hund & Haustier übernachten

Sind Sie Hunde- oder Haustierbesitzer und stehen vor jeder Reise vor derselben Frage: „Sind Haustiere im Hotel erlaubt?

Bei a&o müssen Sie nicht auf Ihren Liebling verzichten oder Nachbarn einspannen, denn a&o Hotels sind Haustier- und hundefreundlich! In unseren Häusern können Sie Ihr Haustier mitnehmen ! Wir bieten Ihnen und maximal 2 Hunden bzw. Haustieren ein Einzel- oder Doppelzimmer gegen eine kleine Gebühr von 5 Euro pro Nacht und Tier.

Die haustier- & hundefreundlichen Hotels

Bei a&o sind Sie und Ihre tierischen Begleiter herzlich willkommen:

Übernachten Sie in komfortablen Zimmern, entdecken Sie neue Orte und verbringen Sie Ihren Urlaub in vertrauter Gesellschaft von Hund, Katze, Papagei oder Hamster ! Vorbei die Ausflüge, in denen Sie besorgt und von Ihrem Haustier getrennt waren! In Unterkünften von a&o gibt es das Wohlfühlpaket für Gäste mit und ohne Haustier!

Tipps für den Aufenthalt im Hotel mit Hund & Haustier

Damit Ihr Aufenthalt in unseren a&o Hostels und günstigen Hotels so angenehm wie möglich wird, haben wir einige Tipps für Ihren Urlaub mit Hund bzw. Haustier:

„reisefreundliche Tiere“

Bringen Sie gern bis zu 2 Ihrer tierischen Begleiter mit in das a&o Hotel Ihrer Wahl. Sollte Ihr Hund jedoch sehr groß oder Ihr Haustier allzu exotisch sein, müssen auch wir wahrscheinlich passen! Aus Rücksichtnahme auf die anderen Gäste unserer Häuser, einschließlich Kinder, kommen bei uns zwar viele Tiere mit Frauchen bzw. Herrchen unter, aber manch ein (kleiner) Gast ist vielleicht durch ein allzu großes Tier verschreckt. Bei Unsicherheit bzgl. Ihres Haustieres stehen unsere Service Mitarbeiter gerne mit Rat für Sie bereit!

Hund & Co. auf Zimmer oder im Freien füttern

Wir möchten Sie bitten, Ihr Haustier in sicherem Abstand zu unserem Frühstücksraum zu füttern – wir wissen, wie verführerisch eine Wurstplatte für manch ein Tier sein kann! Daher empfehlen wir Ihnen, Ihren Hund oder Ihr Haustier entweder auf dem Zimmer oder an der frischen Luft zu füttern. Auch Ihr tierischer Begleiter dürfte sich darüber freuen.

Einzel- oder Doppelzimmer buchen 

Buchen Sie am besten ein Einzel- oder Doppelzimmer für Ihren Aufenthalt mit Hund & Co.! So vermeiden Sie, dass sich in einem Mehrbettzimmer beispielsweise Allergiker beeinträchtigt fühlen könnten – auch mit Haustier wünschen wir uns von unseren Gästen gegenseitige Rücksichtnahme! 

Reisen mit Hund: Besonderheiten vor Ort im Hotel

Eine Übernachtung in einem unserer a&o Hotels ist für Reisende mit Haustieren in der Regel ohne Einschränkungen möglich. Bei a&o erhalten Sie und Ihr Hund Komfort in modernen Zimmern zu unserer Bestpreisgarantie!

Je nach Reiseziel kann es unterschiedliche Regelungen geben, wie Sie sich mit Ihrem Hund in der Stadt bewegen können: Mancherorts müssen Hunde einen Maulkorb tragen, andernorts geht es hundefreundlicher zu.

Im Folgenden haben wir Ihnen Hinweise für den Urlaub mit Hund an unseren beliebtesten Reisezielen zusammengestellt.

Wir haben gute Nachrichten! Ein Urlaub mit Hund in Amsterdam ist überhaupt kein Problem! Die Niederländer sind nämlich nicht nur zu ihren Mitmenschen äußerst freundlich, sondern auch zu Vierbeinern! Selbst eine Grachten- oder Straßenbahnfahrt ist mit Hund möglich – natürlich ist ein verträgliches Benehmen Voraussetzung für solche Unternehmungen. Empfehlenswert ist es, sofern Sie unsicher sind, Ihren Hund anzuleinen und zunächst zu erfragen, ob Sie Ihren Hund in ein Lokal hineinnehmen dürfen.

Unser Tipp: Im schönen Vondelpark – dem zweitgrößten Park Amsterdams – können Sie Ihrem treuen Begleiter mit vier Pfoten den nötigen Auslauf verschaffen. Aber Achtung! Dieser Park ist bei Hundebesitzern beliebt und entsprechend sind auch viele Hunde (oft ohne Leine) anzutreffen.

Wenn Sie nach Berlin reisen wollen, erwartet Sie eine Vielzahl an Möglichkeiten Ihrem Hund auch genügend Auslauf zu bieten. Auf dieser Seite erhalten Sie einen guten Überblick, wo Sie die Auslaufareale für Hunde in Berlin finden.

Sollten Sie eher das urbane Leben in den Straßen und öffentlichen Plätzen genießen wollen, sollten Sie die Leinenpflicht beachten. Für gefährliche Hunderassen gilt darüber hinaus eine Maulkorbpflicht. Im öffentlichen Nahverkehr sowie auf Bahnhöfen müssen Hunde an der Leine geführt werden. Für sogenannte Kampfhunde gilt auch hier die Pflicht, einen Maulkorb zu tragen. Alle Details gibt es im Berliner Hundegesetz.

Wenn Sie nicht gerade mit einem kleinen Hund im Nahverkehr der BVG unterwegs sind, müssen Sie auch einen Fahrschein im Ermäßigungstarif für Ihren großen Begleiter auf vier Pfoten lösen. Weitere hilfreiche Informationen zum Thema „Hunde in Berlin“ finden Sie auf der Website der Stadt Berlin.

[Bilder von Hundeparks]

Wer nach Hamburg reist, muss unbedingt die Hundeleine einpacken! In der Hansestadt gilt nämlich eine allgemeine Anleinpflicht, die nur im Falle einer Befreiung davon ausfällt. Wenn Sie nur zu Besuch sind, kommen viele der Hundegesetze, die Hamburg erlassen hat, nicht zum Zuge. Allerdings gilt für gefährliche Hunderassen selbst in Hundeauslaufzonen die Leinenpflicht. Hunde, die eine erfolgreiche Gehorsamkeitsprüfung vorweisen, können sich auch ohne Leine in ausgewiesenen Grünflächen bewegen. Alles Wichtige zu den Hundeauslaufzonen in Hamburg gibt es in einer Broschüre zusammengefasst auf der offiziellen Homepage der Hansestadt zum Download. Weitere wichtige Informationen zum Umgang bzw. Urlaub mit Hunden in Hamburg gibt es ebenfalls auf der Website der Stadt.

Prag ist eine wunderschöne Stadt, die das ganze Jahr über viele Besucher anzieht.

Für einen Urlaub mit Hund in Prag kann das Stress bedeuten da die Straßen der Innenstadt eng und gut besucht sind. Außerdem müssen Sie unbedingt die Leine einpacken. Laut EU-Regelung muss bei einer privaten Einreise mit maximal 5 Hunden außerdem der EU-Heimtierpass mitgeführt werden. Darüber hinaus muss Ihr Hund über einen Mikrochip (Transponder) eindeutig identifiziert werden können und vor der Reise eine aktuelle Tollwutschutzimpfung vorgenommen worden sein. Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise mit Hund nach Tschechien erhalten Sie auf dieser Website.

Für einen Urlaub mit Hund in Italien gelten ebenfalls die EU-Regelungen: Bevor Sie sich auf die Reise machen, muss Ihr Hund zum einen gegen Tollwut geimpft worden sein und einen Mikrochip tragen, damit er innerhalb der EU ohne Probleme identifiziert werden kann. Des Weiteren sind bei einer privaten Reise maximal 5 Hunde zur Mitnahme ins europäische Ausland gestattet. Maulkorb und Leine sollten Sie in jedem Fall einpacken. In den öffentlichen Verkehrsmitteln, einschließlich der Gondeln und Fähren, besteht Maulkorbpflicht für Ihre Vierbeiner.

Das hört sich zunächst nicht sonderlich hundefreundlich an, aber mit Hund nach Venedig zu reisen, hat auch seine guten Seiten: In der Stadt der Wasserstraßen werden Hunde wie kaum woanders verwöhnt und ausgefallen gekleidet. Die Überfahrt mit Zubringerschiff nach Venedig ist außerdem kostenlos für Hunde, genauso wie die Fahrt mit einem Wassertaxi, wenn sie nicht allzu groß sind. Und selbst im Supermarkt können sie im Innenraum angeleint werden. Generell herrscht zwar Leinenpflicht, aber da man in Venedig auf den Hund gekommen ist, nimmt man es damit nicht immer ganz ernst.