A&O Trainer Card for sport club trips with discounts Unternehmensportrait

A&O HOTELS and HOSTELS: Unternehmensportrait

A&O HOTELS and HOSTELS steht für preiswertes Reisen in europäische Metropolen. Die Budget-Marke wurde im Jahr 2000 gegründet und betreibt mittlerweile 34 Häuser in 22 Städten und sechs Ländern (Deutschland, Österreich, Niederlande, Tschechien, Italien und Dänemark). Dabei ist A&O weiterhin auf Wachstumskurs: Als größter Hostelanbieter in Europa wächst A&O jährlich mit über 15 Prozent. Im Mai 2017 eröffnete das A&O Copenhagen Nørrebro, im Juli das A&O Venice Mestre und im Oktober das A&O Bremen Hauptbahnhof. Im Jahr 2016 verfügte A&O über rund 24.000 Betten und konnte mit mehr als 3,7 Millionen Übernachtungen einen Umsatz von rund 114 Millionen Euro verzeichnen.

Das A&O Modell

Das Konzept ist denkbar einfach: Mit A&O kann jeder reisen! Die Marke bietet immer günstig gelegene und dabei gut angebundene Hotelobjekte bei bestem Preis-Leistungsverhältnis für den Gast. Im Angebot sind dabei unterschiedliche ensuite Zimmerkategorien von Einzel- und Doppelzimmern bis hin zu Familien- und Mehrbettzimmern. In den A&O-Häusern gehen Hostel und Hotel ineinander über und bieten so eine Unterbringung für jedes Budget: Als Zielgruppen spricht A&O Einzelreisende, Paare, Familien und größere Gruppen an. Dabei zeigen sich verschiedene Reisemotivationen:

  • Leisure/Städtetourismus (40 Prozent)
  • Gruppen/Klassenreisen (37 Prozent)
  • Familien (15 Prozent)
  • Businesstourismus (8 Prozent)

Das A&O-Erlebnis von der Buchung bis zum Check-Out

Mit 52 Prozent erfolgt der Großteil der Buchungen online und hier vor allem über www.aohostels.com. Die Direktbuchung über die Website ist mit wenigen Klicks erledigt und sichert immer den besten Preis. Für Gruppen sind Buchungen in Echtzeit ohne Restriktionen möglich und außerdem bietet die Website bei Gruppenbuchungen eine attraktive Zahlungsoption, bei der niemand als Einzelperson in Vorlage treten muss. Beim Aufenthalt bekommt der Gast genau das, was er benötigt, ohne für nicht genutzte Leistungen zahlen zu müssen. Ähnlich unkompliziert ist die Belegung eines Familienzimmers: Kinder bis 18 Jahre übernachten ohne Zuzahlung bei den (Groß-) Eltern mit. Zudem bietet A&O standardmäßig kostenlos zuverlässiges Wifi sowie für unterschiedliche Gästegruppen die passenden Treueprogramme. Dabei arbeitet A&O auch weiterhin an der Weiterentwicklung seines Produkts. In der Pipeline stehen unter anderem:

  • High-Speed-Ausbau des kostenlosen Wifis
  • komplett neuer Marken- und Designauftritt für Spätherbst 2017
  • Laptopstationen sowie Single Work Spaces in der Lobby
  • Lösungen für Mobile Check-In und Smart Phone als Zimmerschlüssel

Unternehmensgeschichte – Von der Geschäftsidee zum kontinuierlichen Erfolg

Die Idee für ein modernes Hostel-Konzept kam dem Unternehmensgründer Oliver Winter auf einer Reise während seines Lehramtsstudiums: Er wollte Menschen - besonders jungen Menschen mit wenig Geld - eine Möglichkeit geben, günstig in großen Städten und in zentraler Lage übernachten zu können. Dabei fußt sein Konzept auf drei Pfeilern: Professionalität, zentrale Lage und einfach für jeden. Das erste A&O Hostel mit 164 Betten eröffnete der Gründer in Berlin Friedrichshain, um dann in den folgenden Jahren kontinuierlich auf heute 32 Häuser in 20 Städten und fünf Ländern zu wachsen. Mit dem im Jahr 2017 gewonnenen institutionellen Gesellschafter TPG Real Estate ist A&O auch weiterhin auf Expansionskurs und sucht und entwickelt neue Standorte in Europa. Der Fokus liegt hier auf Deutschland, Italien, Spanien, Portugal, Irland und Großbritannien.

A&O als Arbeitgeber

„Wir möchten uns unseren Gästen und Mitarbeitern gegenüber authentisch, ehrlich und auf Augenhöhe verhalten“ betont Oliver Winter, CEO und Gründer von A&O HOTELS and HOSTELS. „So verzichten wir bewusst auf Hürden wie steife Uniformen oder übertriebenes Design. In einem Satz: Bei A&O kann jeder so sein wie er möchte.“ resümiert Winter. Als einzige Hostelkette bietet A&O ihren Mitarbeitern eine eigene Akademie, hält mit Angeboten wie einem dualen Studium attraktive Karrierewege bereit und steht besonders Quereinsteigern offen. Aufgrund des anhaltenden Unternehmenserfolgs kann A&O fast alle Auszubildenden nach bestandener Prüfung auch übernehmen und weiter fördern.

Qualität & Service

Die A&O-Häuser sind 4-Sterne QMJ zertifiziert, vom TÜV auf den „Youth Hostel Quality Standard“ geprüft und tragen das Jugendreisen-Qualitätssiegel des Reisenetzes Deutschland. Bereits im dritten Jahr in Folge erhält die A&O-Gruppe das Double A-Rating der TREUGAST Solutions Group.

Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement

Für A&O sind die drei Säulen der Nachhaltigkeit (ökonomisch, ökologisch und sozial) zentrale Bestandteile sowohl in der strategischen Ausrichtung als auch im operativen Geschäft:
In puncto ökonomische Nachhaltigkeit legt A&O besonderen Wert darauf, solide zu wirtschaften. Auf diese Weise können Gewinne in das Unternehmen zurückfließen, um neue Standorte zu eröffnen, Arbeitsplätze zu schaffen und Modernisierungen in den bestehenden Häusern durchzuführen. Im Sinne der ökologische Nachhaltigkeit achtet A&O unter anderem in sämtlichen Häusern auf wasser- und energiesparende Produkte, reinigt ressourcenschonend, reduziert sein Müllvolumen und bietet mit Fahrradverleih und günstigen Anbindungen zum ÖPNV klimaschonende Mobilitätsangebote. Auch in sozialer Hinsicht achtet A&O auf unternehmerisches Engagement und fördert aktiv Initiativen und Projekte im Sport- und Bildungsbereich.