A&O-Hotelgruppe schult Firmenphilosophie und Servicewerte: „Welcome Days“ für jeden neuen Mitarbeiter

Das monatliche Einführungsseminar für jeden Angestellten gilt als zentrale „Kick Off“-Veranstaltung des neuen Arbeitsverhältnisses.

Das dreitägige Event in Berlin umfasst neben der Corporate Culture, dem Umgang mit Gästen auch professionelles Auftreten, Körpersprache und Beschwerdemanagement. Ein Trainerteam bestehend aus externen Kommunikationstrainern und internen Best Practise-Mitarbeitern liefert die Kombination aus Branchen- und Firmenwissen.

Die „Welcome Days“ finden erstmals am 28. März in den Tagungsräumen des A&O Berlin Mitte und dem angeschlossenen Headoffice statt. Die monatliche Teilnehmerzahl liegt dank des starken Wachstums der Kette zwischen 10-20 neuen Mitarbeitern. 
 
„Vom Haustechniker über den Rezeptionisten bis zum Abteilungsleiter durchläuft jeder dieses Feelgood-Seminar, das neben den Basics auch die sonst im Hotelalltag „unsichtbaren“ Dinge schulen soll. Etwa: Wo sitzen die Teams, die sich um die Buchungsabwicklung, die Webseite, den Look der Marke oder die Buchhaltung kümmern? Was ist in einem Berliner A&O anders als in einem in Venedig? Auch CEO Oliver Winter schaut an einem der drei Tage vorbei, um jeden Newbie selbst willkommen zu heißen. Damit erhoffen wir uns mehr Zugehörigkeit zur A&O-Gruppe und ein besseres Verständnis für den Service am Gast“, sagt Phillip Winter, CMO der A&O-Hotelgruppe.