a&o Green - Unser Beitrag zum Umweltschutz

 

Gemeinsam mit unseren Lieferanten, Mitarbeitenden und auch unseren Gästen arbeiten wir seit vielen Jahren daran, nachhaltig und schonend mit den verwendeten Ressourcen umzugehen. Alle unsere Häuser sind mit dem GreenSign zertifiziert. Bereits jetzt verbraucht a&o nur 5,9 kg CO2 pro Übernachtung und liegt damit bereits 75% unter dem Verbrauch, den andere Hotels aufzeigen.

Unser Ziel ist es, bis 2025 die erste europäische Hostelkette zu sein, die CO2-neutral ist. “Net zero” bedeutet für uns, den eigenen ökologischen Fußabdruck auf ein Minimum zu reduzieren und den Rest auszugleichen.

ZIEL 1: KEINE ARMUT

Armut wurde von der Menschheit geschaffen und kann eben auch von uns Stück für Stück beseitigt werden. Durch eine durchdachte Planung einer fairen Produktbeschaffung können wir Ungerechtigkeiten, wie Ausbeutung vorbeugen. Zudem ist a&o jederzeit bereit, mit unterschiedlichsten Tauschpartnerschaften in Kontakt zu treten, um mittellosen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

ZIEL 2: KEIN HUNGER

Was gibt es Schlimmeres als einen knurrenden Magen? Um Zustände wie diese hier und anderswo vorzubeugen, startet a&o ein Projekt für nachhaltige landwirtschaftliche Praktiken. Zudem möchten wir interessierten Gästen kostenlose Informationen zum Thema Nachhaltigkeit von Lebensmitteln durch unser a&o Green Team nahebringen.

ZIEL 3: GUTE GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN

An apple a day keeps the doctor away! Sehr leicht gesagt, aber auch einfach wahr. Damit unsere Mitarbeiter und alle unsere Gäste so lange wie möglich ein Teil von a&o bleiben, setzen wir uns aktiv dafür ein, gesunde Lebensmittel anzubieten. Vegane und vegetarische Gerichte sind heute bereits umgesetzt. Zudem unterstützen wir unsere Mitarbeiter, ihre geistige und physische Gesundheit durch Fitnessprogramme, wie Yoga oder dem Fitnessstudio, aufrechtzuerhalten.

ZIEL 4: HOCHWERTIGE BILDUNG

Bildung ist die Grundlage sozialen Aufstiegs. Der Zugang zu Bildung entscheidet oft über Wohlstandsgrad einzelner Individuen und kann für Menschen in Armut oder aus weniger privilegierten Verhältnissen den sozialen Aufstieg bedeuten. Somit lässt sich sagen: Zugang zu Bildung schützt vor Armut. Damit steht dieser Punkt in direktem Zusammenhang mit dem ersten ESG-Ziel und trägt somit entscheidend zur Erreichung dieses Ziels bei. Mit der a&o-Akademie und unserer a&o Educare Stiftung möchten wir einen Wegweiser für nachhaltige Entwicklung setzen und vor allem erreichen, dass sich jeder gegenseitig unterstützt.

ZIEL 5: GLEICHSTELLUNG DER GESCHLECHTER

Dass Geschlechterdiskriminierung am Arbeitsplatz fehl am Platz ist, sollte mittlerweile jedem klar sein. In Zeiten des 21. Jahrhunderts weisen wir verstärkt darauf hin, dass jeder Mensch auf der gleichen Basis beurteilt werden sollte. Kompetenz und Verstand sind nämlich um einiges wichtiger als das Geschlecht. Dass wir bei a&o mehr als 51% weibliche Mitarbeiter und auch mehr als 35% weibliche Mitarbeiter in Führungspositionen haben, ist dabei nur eine nette Randnotiz, auf die wir sehr stolz sind.

ZIEL 6: SAUBERES WASSER UND SANITÄRE EINRICHTUNG

Unser Lieblingstier ist der Wasserhahn! Diesem Motto sind wir schon seit längerem auf der Spur. Durch die Einführung wasserloser Urinale, wassersparender Duschköpfe und Sensor-Wasserhähne konnten schon mehr als 150.000.000 Liter Wasser in unseren Hostels gespart werden. Dabei achten wir auch enorm auf den Verzicht von Chemikalien und Mikroplastik, um den ökologischen Fußabdruck kleinstmöglich zu halten.

ZIEL 7: BEZAHLBARE UND SAUBERE ENERGIE

Grünes Gras durch Grünes Gas. Um den Gedanken der Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit mit dem Hostel-Betrieb in Einklang zu bringen, führen wir nun die Verwendung von grünem Gas ein. Zudem achten wir besonders darauf, ausschließlich Ökostrom in all unseren 40 Häusern zu nutzen.

ZIEL 8:ANSTÄNDIGE ARBEIT UND WIRTSCHAFTLICHES WACHSTUM

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Leider ist dieser Satz nicht in jedem Kopf auf dieser Welt verankert, weshalb wir nach wie vor menschenunwürdige Arbeitsbedingungen vorfinden. Aus diesem Grund ist die Optimierung der Arbeitspolitik, die Zusammenarbeit mit sich einsetzenden Partnern und die Bekämpfung von illegaler Schattenwirtschaft ein wichtiger Punkt auf unserer Agenda. Im Grunde genommen ist es das Ziel, mit fairen Mitteln Mehrfachgewinne für alle Teile der Verkaufskette zu erzielen und eine effektive Systemgestaltung zu erzielen.

ZIEL 9: INDUSTRIE; INNOVATION UND INFRASTRUKTUR

Wenn’s dir nicht gefällt - Mach Neu, gefällt uns nicht! a&o ist es wichtig nicht überall neue Häuser aufzubauen und wertvolle Ressourcen dafür zu verschwenden. Deshalb achten wir darauf, bestehende Immobilien zu kaufen und in unseren Stil zu integrieren. Zudem sind wir ständig danach bestrebt, einer der technischen Vorreiter in der Tourismusbranche zu bleiben und die Räume und Flächen, die wir haben, effektiv zu nutzen.

ZIEL 10: ABBAU VON UNGLEICHHEITEN

Fair work, fair play! Wie schon erwähnt, steht bei a&o einzig und allein die Kompetenz im Fokus. Zeitgerecht werden Bezahlung, Führungspositionen und der generelle Einstellungsprozess geschlechtsunabhängig definiert. Selbstverständlich wird auch strukturellem Rassismus durch unser multinationalen Team und unserem Gästepublikum strikt entgegengewirkt - denn Diskriminierung hat bei uns keinen Platz!

ZIEL 11: NACHHALTIGE STÄDTE UND GEMEINDEN

Natürliches Gefühl trotz stadtzentraler Lage. Damit unsere Mitarbeiter und Gäste dem kalten grau vieler Städte ein wenig entkommen können sind wir sehr darauf fokussiert öffentliche Grünflächen an unseren a&o-Standorten zu schaffen. Diese Flächen sollen in den Lobbys Platz finden und natürlich auch in unseren Höfen. Ziel dabei ist es nicht nur etwas für das menschliche Auge zu schaffen, sondern den Platz auch effektiv für Veranstaltungen etc. zu nutzen. Durch unsere Unterstützung von Aufforstungen sollen zudem Naturkatastrophen verhindert werden.

ZIEL 12: VERANTWORTUNGSBEWUSSTES KONSUMIEREN UND PRODUZIEREN

Achtung - verantwortungsvolles Hostel! Wir bei a&o legen wie schon erwähnt viel Wert auf die Kleinhaltung unseres ökologischen Fußabdruckes. Zukünftig sollen immer mehr vegetarische, vegane und vor allem regionale Produkte genutzt werden, um unserem Hostelalltag für jeden angenehmer zu machen. All diese ressourcenschonenden Maßnahmen, auch bei der Produktion von Werbeartikeln etc., passen sich den Bedürfnissen unserer Mutter Natur optimal an.

ZIEL 13: KLIMA AKTIONEN

#everyonecantravel, aber nur wenn es nötig ist! Um unseren Klimazielen immer näher zu rücken, sind wir auch dazu angehalten, auf unnötige Geschäftsreisen zu verzichten. Um unser Ziel zu erreichen, bis 2025 CO2-neutral zu wirtschaften, hat es sich unser Green-Team zur Aufgabe gemacht, mehrere Projekte zur Emissionsreduzierung parallel in Angriff zu nehmen. So können wir jede Menge Energie einsparen, die wir dann nutzen können, um unseren Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt zu ermöglichen.

ZIEL 14: LEBEN UNTER WASSER

Leben und leben lassen! Wie vielleicht einige wissen, besteht unser Planet zu 71% aus Wasser. Aus genau diesem Grund ist es wichtig, das Leben unter Wasser zu schützen. Bei a&o verzichten wir auf Meeresfrüchte auf dem Speiseplan und, soweit es irgendwie möglich ist, auf Plastikverpackungen. Dahingehend befürworten wir die Nutzung von umweltfreundlichen Reinigungsmitteln und hoffen, dass viele von euch da mitmachen möchten.

ZIEL 15: LEBEN AN LAND

One, Two, Tree, Forst! Die restlichen 29% unseres Planeten, die nicht von Wasser bedeckt sind, sind Landflächen, auf denen wir alle unser zu Hause haben. Auch unser zu Hause gilt es ausreichend zu schützen. Aus diesem Grund arbeiten wir aktiv auf eine papierlose Rezeption hin, setzen uns für Wiederaufforstungen ein und versuchen geschaffene Grünflächen effektiv kulturell zu nutzen. Wo Pflanzen sind, sind auch Insekten. Nach und nach sollen all unsere Dächer begrünt werden und neben unseren Gästen auch kleinen Insektenvölkern eine Unterkunft geboten werden.

ZIEL 16: FRIEDEN UND GERECHTIGKEIT STARKE INSTITUTIONEN

Grenzenlose Gleichheit generieren. Diese Alliteration beschreibt den Punkt in 3 Worten schon sehr umfangreich. Wir stehen für Multikulturalität, Vielfalt, Teamarbeit und Ressourcenschonung. Wichtig dabei ist es transparent nach außen zu bleiben, damit jeder von euch ein Teil unseres Werdegangs sein kann.

ZIEL 17: PARTNERSCHAFTEN

Einer für alle und alle für einen! Alleine etwas zu bewegen ist zwar möglich, aber durchaus kompliziert. Umso stolzer sind wir auf all die Partner, die wir im Laufe der Jahre gewinnen konnten und uns bei unserem Weg begleiten. Wenn auch DU ein Teil unserer aktiven Unterstützer sein möchtest, füll gerne unser Green-Formular aus und lande auf dieser elitären Liste:

  • SOS-Kinderdörfer
  • Vereinte Nationen (UNO)
  • stART Foundation
  • Green Village Foundation
  • World Forest Foundation
  • Caritas
  • Johanniter
  • HNE Eberswalde

Mission

Umweltbewusstes Handeln, Nachhaltigkeit und der Erhalt unserer Natur sind in den Firmen-Gene fest verankert. Um dies zu verdeutlichen, hat sich a&o ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Wir wollen der erste Hostel-Betrieb sein, der die Marke von “net zero” bei der CO2-Emission erreicht. Eine ökologisch umsichtige Art zu wirtschaften, die die Produktion des CO2-Ausstoßes mit dem nach wie vor hohen Anspruch an Kundenzufriedenheit und Servicequalität zu vereinen, steht dabei im Zentrum unserer Strategie.

Aus diesem Grund verpflichten wir uns im Rahmen unseres Compliance-Konzepts zur Einhaltung der ESG-Kriterien (siehe Piktogramme oben).

Values

Unsere Unternehmenswerte sollen weiter gefestigt werden und bei unserem unternehmerischen Handeln den Leitfaden darstellen. Neben Solidarität, Vielfalt, Innovation und Dynamik stehen wir vor allem für Sympathie. Ziel hierbei ist es natürlich, wieder an diesen Werten festzuhalten und im Kopf aller Mitarbeiter und Gäste zu verinnerlichen. Denn wie bei so vielen Dingen funktioniert es nur durch das Miteinander und durch die Handlungen jedes Einzelnen - ganz nach dem Motto #everyonecantravel!

Deine Idee für a&o green