T3BLOG

Kategorie
Hotelmagazin


19.04.2013
16:49

Tolle Klimabilanz im A&O Nürnberg

A&O Nürnberg Hauptbahnhof mit geringem CO2-Fußabdruck!

A&O feiert tolle Klimawerte!

A&O lässt seine Hotels und Hostels bereits seit 2011 von der unabhängigen und führenden Organisation Viabono auf seine Nachhaltigkeit prüfen und zertifizieren.


Umso stolzer sind wir, dass wir in dieser Woche ein weiteres Hotel und Hostel im Club der umwelt- und klimafreundlichen Jugendunterkünfte zählen können: das A&O Nürnberg Hauptbahnhof!


Auszeichnung A&O Nürnberg HauptbahnhofDas Haus hat sich einem intensiven und genauen CO2-Emissionscheck unterzogen. Anhand dieses Prüfverfahrens wird die Klimawirkung von menschlicher Aktivität gemessen. Der Viabono CO2-Hotel-Rechner hat das A&O Nürnberg demnach bei einem durchschnittlichen Wert von 6,56kg/ CO2 pro Übernachtung in die Klimaeffizienzklasse B eingestuft. Ein super Ergebnis für die Mitarbeiter vor Ort und die Hostelkette insgesamt!


Im Vergleich zum CO2-Durchschnittswert aller A&O Häuser (8,96 kg CO2/ Übernachtung) kann sich das A&O Nürnberg durchaus sehen lassen. Dieser Wert der Kategorie Jugendunterkünfte ist nämlich 3mal geringer als in anderen 2** und 3*** Sterne Hotels. Dort liegt der Mittelwert bei rund 26 kg CO2/ Übernachtung.

 

Natürlich haben wir den Anspruch so transparent wie möglich zu sein. Deswegen haben wir euch zur Übersicht die einzeln bewerteten Komponenten zusammengestellt.

 

Die grün markierten Felder in der Vergleichspalte bedeuten, dass die Emissionswerte des A&O Nürnberg in diesem Bereich besser sind als der Durchschnitt. Im rot markierten Feld haben wir noch Optimierungspotenzial.

Vergleich der Verbrauchswerte des CO2-Fußabdruckes CO2 Fußabdruck

Wie kommen diese guten Werte zustande, werdet ihr euch fragen?


Ganz easy - Wir geben einfach unser Bestes den Nachhaltigkeitsgedanken sowohl nach außen (also unsere junge Zielgruppe in den Hostels) und nach innen (Mitarbeiter/Azubis) zu transportieren. Wie das im Einzelnen aussieht, zeigen wir euch jetzt:


Immobilien-Checklist:
zertifiziert durch Viabono

Für die Wahl neuer Hostels bedeutet das immer eine hohe Flächeneffizienz durch Mehrbettzimmer, den Verzicht auf einen Restaurantbetrieb und Wellnessbereich, was immer ein sehr gutes Ergebnis beim Errechnen des CO2-Fußabdrucks erzielt. Unsere Mitarbeiter kommen fast ausschließlich mit Fahrrad & ÖPNV zur Arbeit & haben die Möglichkeit an Laufrunden und von A&O geförderten, sozialen Projekten teilzunehmen.

In den Hostels:

Wir haben einen Eco-Standard eingeführt, der dafür sorgt, dass alle Bauwerke über einen umfassenden Vollwärmeschutz verfügen. A&O verwendet nur Energiesparlampen. Sogenannte Perlatoren in allen Duschen sorgen für eine vermehrte Luftvermischung mit dem Wasser, sodass der

CO2OL zertifiziert

Wasserverbrauch um ein Drittel gesenkt wurde. Alle Häuser innerhalb Deutschlands beziehen Ökostrom von PCC & unterziehen sich des CO2-Emissionschecks von Viabono und CO2OL. Auf den Zimmern gibt es keine Werbung in Form von Papier oder Plastik.

Unsere jungen Gäste (Schüler, Backpacker):

Wir ermutigen unsere Gäste zur Mülltrennung dank unseres gut funktionierenden Abfallmanagements. Außerdem haben wir ein Pfandflaschensystem für unsere Gäste entwickelt, um Plastikmüll einzudämmen. Daneben haben wir einen Book-Swap (tausche ausgelesenes Buch gegen ein anderes), Fahrradverleih und Top-Lage zu öffentlichen Verkehrsmitteln, sodass auch unsere Gäste ihren Co2-Fußabdruck minimieren können.


Pssst: A&O ist übrigens die erste deutsche Hostelkette, die ihren ökologischen Fußabdruck hat berechnen lassen.
Da schlägt unser Öko-Herz höher!

 

Wir sind gespannt auf eure Meinung! Habt ihr vielleicht noch etwas, das wir besser machen können oder ist euch eines unserer A&O's besonders positiv aufgefallen in Sachen Umweltverträglichkeit? Her mit euren Anregungen unter feedback@aohostels.com!

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück