T3BLOG

Kategorie
Hotelmagazin


25.07.2014
13:23

Ausbildung bei A&O

Azubi Lisa aus Dortmund in Berlin

Die Hauptverwaltung von A&O in Berlin bekommt alle paar Wochen neue Azubis aus allen Standorten. Letzte Woche war es wieder so weit und die kreative Lisa, 22 Jahre, aus dem A&O Dortmund Hauptbahnhof ist zu uns gestoßen.

Lisa hat ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau im November 2012 begonnen und gehört seitdem fest zum Dortmunder A&O Team. Da interessiert uns Berliner natürlich brennend, was sie bei A&O alles erlebt und was sie so zu erzählen hat. Hier ist das Interview mit der quirligen Lisa aus Dortmund:

Du hast erzählt, dass du deine Ausbildung in einem Hotel mit mehr Sternen begonnen hast und dich dann aber für A&O entschieden hast. Was gefällt dir an A&O besonders?

Ja, das stimmt. Das erste Hotel, in dem ich gearbeitet habe, war einfach nichts für mich. Ich hatte das Gefühlm, mich da den ganzen Tag verstellen zu müssen und Spaß hat es auch keinen gemacht. Bei A&O ist das ganz anders. Das Unternehmen und die Kollegen sind jung, dynamisch und flexibel. Die Bedürfnisse unseren jungen Publikums können so viel besser erkannt und umgesetzt werden und jeder Mitarbeiter ist daran beteiligt. Ich passe einfach viel besser zu A&O!

Spinnen wir mal etwas rum. Wenn du einmal Hausleiter spielen dürftest, was würdest du anders machen?

(Lacht) Das ist ja eine interessante Frage. Aber wenn ich ehrlich bin, würde ich alles so lassen wie es ist. Unser Hausleiter macht das super und ich wüsste nicht, was und vor allem wie ich was besser machen könnte.

Was war deine letzte Schulung und was hast du daraus mitgenommen?

Wir hatten vor kurzem eine Housekeeping Schulung. Dort haben wir die Reinigungsvorschriften gelernt und besprochen wie ein Zimmer nach dem gewohnten A&O Standard gereinigt wird und auszusehen hat.

Was macht dir besonders viel Spaß?

Am liebsten habe ich die Barschichten und Check-in’s an der Rezeption. Da habe ich am meisten Kontakt mit den Gästen, und genau das ist es ja, was ich an dem Beruf so liebe. Ein kleiner Tipp noch von mir: Unsere Caipirinhas sind einfach super lecker :-)

Was möchtest du später mal machen?

Das ist eine gute Frage. Was genau ich machen möchte, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. An sich ist die Hotellerie schon die richtige Richtung für mich. Aber ich würde gerne noch ein Studium dran hängen, um mich noch mehr in die Thematik Management zu vertiefen.

Was war dein bisheriges Highlight bei A&O?

Das interessanteste bis jetzt ist mein Praktikum in Berlin. Es ist einfach das komplette Gegenteil von dem, was ich den ganzen Tag im Hostel mache. Ich vermisse die Gäste, vor allem die älteren Damen, die immer so nett sind. Aber es ist auch mal interessant hinter die Kulissen zu gucken und seine Computerskills zu erweitern.

Deine Lieblingsstadt ist natürlich Dortmund. Aber jetzt mal ehrlich, in welche A&O Stadt würdest du ansonsten gerne mal reisen?

Natürlich ist Dortmund meine Lieblingsstadt, was für eine Frage! Aber nach Hamburg würde ich ja auch mal gerne... Am besten direkt in das schöne A&O-Haus am Hauptbahnhof. Und dann noch in meine Lieblingskategorie: Einzelzimmer. Die finde ich am schönsten und gemütlichsten. Das wär ein Traum...

Wenn du A&O in 3 Wörtern beschreiben müsstest, was würde dir da einfallen?

Jung, Spontan und Zentral. Ich finde, das trifft es genau auf den Punkt. Da fällt mir auch glatt noch ein passender Song zu ein: Young & Wild & Free

Und zum Schluss noch deine kreative Idee für das A&O Logo:

Liebe Lisa, vielen Dank für dein Interview! Und weiterhin viel Erfolg bei A&O.

Fall euch das Interview gefallen hat und ihr euch auch für die Ausbildung interessiert, sind hier ein paar Eckdaten:

 

Ausbildung zur/zum Hotelfachfrau/- mann

  • Vorbereitung der Gasträume und Kontrolle der Servicestandards
  • Empfang und Betreuung der Gäste
  • Eigenverantwortliches Führen der Hotelkasse und Abrechnung bei den Gästen
  • Planung und Durchführen von Events
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Marketingmaßnahmen
  • Führen von Verkaufsgesprächen und anschließende Angebotserstellung

 

Schaut doch mal in unserer Jobbörse nach passenden Inseraten.

Vielleicht fängt ihr dann demnächst bei uns an? Wir würden uns freuen!

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück